G20 HH

Kamera: Leica R4, Summicron-R 1/2 50mm

Am 07. und 08. Juli 2017 tagten die Vertreter der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer, die G20, in Hamburg. Besprochene Themen waren unteranderem: Wirtschaftshilfe für Afrika, Welthungerhilfe, Gleichberechtigung der Geschlechter und der Klimawandel. Schon im Vorfeld wurde lautstarke Kritik an der Wahl des Austragungsortes, besprochene Themen hinter geschlossenen Türen und der teilnehmenden Staatschefs geäußert. Diese Kritik mündete Tage zuvor und während des Gipfels in gewaltvollen Protesten mit brennenden Barrikaden, zerstörten Eigentum und verletzten Polizisten und Demonstranten. Dazwischen befanden sich von der Einsatzleitung bis ans Limit getriebene Polizisten, der Schwarze Block, gewaltbereite und betrunkene Schaulustige und friedliche Demonstranten. Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den Vorkommnissen am 07. Juli und 08. Juli am Pferdemarkt und auf dem Schulterblatt.